Königsfeld ist 10. HaLT-Gemeinde

Das Alkoholpräventionsprojekt „HaLT: Hart am Limit“ bekommt Zuwachs!

Nach Heiligenstadt, Strullendorf, Litzendorf, Memmelsdorf, Gundelsheim, Hallstadt, Priesendorf, Rattelsdorf und Frensdorf wird Königsfeld bereits die 10. HaLT-Gemeinde.Die Gemeinden setzen hiermit ein bewusstes und klares Zeichen gegen Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen. Vertreter von Vereinen und interessierte Bürger waren dabei, als die Bürgermeisterin Gisela Hofmann gemeinsam mit Albert Häfner, Leiter der Polizeiinspektion Bamberg Land und dem Leiter des HaLT Zentrums Bamberg, Lothar Riemer, die Vereinbarung gegen den Alkoholmissbrauch bei Festveranstaltungen im Landkreis Bamberg unterschrieben.

Entstanden ist der Wunsch HaLT Gemeinde zu werden bereits vor längerer Zeit im Rahmen des Projektes  „gesunden Gemeinde“. Die Entscheidung ist nach intensiven Diskussionen mit der Zustimmung aller Gemeinderäte gefallen. Die Gemeinde möchte bewusst den Jugendschutz forcieren. Aber auch die Vorbildwirkung der Erwachsenen wurde bei der Feierstunde betont. „HaLT Gemeinde zu sein schränkt uns nicht ein, sondern bietet uns vielerlei Möglichkeiten“, so die Bürgermeisterin.

Für den feierlichen Rahmen zur Übergabe der Urkunde zur 10. HaLT Gemeinde im Landkreis Bamberg hatten die Jugendlichen des DJK Königsfeld eifrig alkoholfreie Cocktails in der HaLT Bar gemischt. Sie haben damit unmittelbar ein Zeichen gesetzt, dass Prävention auch in der Praxis funktioniert.

Eine erste Veranstaltung wurde auch gleich bekannt gegeben. Gemeinsam mit den beiden Jugendkontaktbeamten der Polizei, Uwe Petrich und Gerhard Friedrich, bietet das HaLT Zentrum Bamberg im Januar 2016 eine Schulung zum Thema Jugendschutz an. Ansprechpartnerin für HaLT in Königsfeld ist die Bürgermeisterin Frau Hofmann persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.